Ich suche ein ausgesetztes Kind

Findelkinder, ausgesetzte Kinder, Pflegekinder und manchmal inhaftierte Kinder, sie haben viele Spuren in den Archivalien hinterlassen...

 (jpg - 336 Ko)

Armenkinder von Straßburg, Aufnahme von Lucien Blumer, 1930er Jahre, 8 Z 1008

Das städtische Waisenhaus

Es wurde im 15. Jahrhundert gegründet und befand sich nacheinander in der Rue Sainte-Madeleine, im Kloster Sainte-Catherine und dann 1836 im Kloster Sainte-Madeleine und 1904 in Neudorf. Derzeit ist es bekannt unter dem Namen "Foyer Charles Frey".

Das Hospice des Enfants trouvés (Hospiz der Findelkinder)

1748 von der Stadt gegründet, untergebracht im ehemaligen Zwangsarbeiterhaus und dann in der Rue de l’Académie, bevor es ins Hospiz von Stephansfeld umzog.

Stephansfeld und das Bezirks-Waisenhaus

Das 1777 gegründete Hospiz von Stephansfeld wurde im Jahre 1794 nach Straßburg verlegt. Mit den Hospizen unter der Bezeichnung "Hospice des Enfants de la Patrie" (Hospiz der Kinder des Vaterlandes) zusammengelegt, nahm es die Findelkinder des Bas-Rhin auf. Verlegt in die ehemalige Komturei Saint-Jean von 1813-1819 und von 1821-1826, überlebte es in der Form einer Hinterlegung im Waisenhaus Rue Sainte-Madeleine. Nach dem Brand von 1904 wurde es in Bischwiller installiert.

Die landwirtschaftliche Strafkolonie Ostwald

1839 in Ostwald errichtet, sein vorrangiges Ziel war, Arbeit für Arbeitslose zu schaffen, um die Bettelei zu bekämpfen. Ab 1842 wurde sie zum Gefängnis umgewandelt zur Arbeit für jugendliche Straftäter und Vagabunden von 6 bis 20 Jahren. Neben der Arbeit auf den Feldern Bereichen lehrt man sie ein Handwerk. Die Kolonie wurde 1875 zurück nach Haguenau verlegt.

Das Kloster zum Guten Hirten (Couvent du bon Pasteur)

Das Kloster zum Guten Hirten, im Besitz der Ordensgemeinschaft der Schwestern zum Guten Hirten in Angers wurde ab 1921 eine geschlossene Einrichtung für junge Mädchen (13-21 Jahre). Das Kloster wurde 1988 verkauft und abgerissen. Die Archivalien des Klosters zum Guten Hirten befinden sich im Mutterhaus in Angers.

Adresse: 3 rue Brault 49045 Angers Cedex.
Webseite: www.bonpasteur.com.

Schutz von Minderjährigen

Die Stadt Straßburg übt auf ihrem Territorium eine Befugnis aus, die üblicherweise dem Departement obliegt: der Schutz von Minderjährigen. Die Dossiers werden Datensätze an das Archiv abgeliefert, wenn der Minderjährige seine Volljährigkeit erreicht. Die ältesten erhaltenen Dossiers betreffen Personen, die im Jahr 1945 volljährig wurden (also 1924 geboren).

Zum Herunterladen