Fermer le menu

Je cherche un bourgeois avant 1790

Fermer le formulaire de recherche
Année de l'obtention
Filtre

Ein Bewohner von Straßburg konnte "Manant" oder bürgerlich sein.

Die "Manants" (Hintersassen) erscheinen in keinem Buch oder Verzeichnis. Dieser Teil der Bevölkerung entgeht uns daher.

Die Bürgerbücher

Der Status des Bürgers wurde durch Geburt, Heirat oder Kauf erworben. In allen Fällen muss der Bürger sich in einer Zunft anmelden.

Nach dem Erwerb durch Heirat oder durch Kauf und ab 1440, wird der neue Bürger in ein Bürgerbuch eingetragen. Jeder Eintrag enthält den Namen, den Beruf oder die zugehörige Zunft, möglicherweise den Herkunftsort und den Namen der Braut.

Es ist zu bedenken, dass nur der erste einer Familie, die zu Bürgern wird, eingetragen wird, nicht aber seine Nachkommen. Darüber hinaus hat die Serie der Bücher Lücken: die Jahre 1531-1542, 1738, 1739, 1755-1761, 1778-1782, 1788, 1789 fehlen, ebenso wie die Bürgerbücher nach Kauf: 1543-1559 und 1730-1737.

Das erste Bürgerbuch wurde von Charles Wittmer herausgegeben. Das zweite Buch wurde von André Stehle übertragen und online gestellt als pdf-Datei. Die folgenden sind mit einem Index oder Namenslisten ausgestattet. Sie sind in der Unterserie 4 R klassifiziert:

  • 4 R 103: 1440-1530,
  • 4 R 104: 1543-1618,
  • 4 R 105: 1559-1639,
  • 4 R 106: 1640-1730,
  • 4 R 107: 1618-1691,
  • 4 R 108: 1691-1737.

Beachten Sie, dass die neuesten Bücher tatsächlich Aufstellungen der Beträge sind, die von den neuen Bürgern gezahlt wurden. Sie sind in der Serie VI unter den Nummern 284 (1740-1767), 285 (1762-1769) und 286 (1769-1777) klassifiziert.

So führt man seine Suche durch

  • Geben Sie den Zeitraum Ihrer Suche ein.

Andere Quellen und Ergänzungen

Eine allgemeine Volkszählung der Familienoberhäupter nach Straße wurde 1789 erstellt. Von einer Klasse des Gymnasiums Fustel de Coulanges (unter Leitung von Thierry Hatt) 1988 durchgeführten Auswertung steht im Lesesaal zur Verfügung.

Es sind jährliche Livres de la Taille, vorhanden, die nach Zunft die Bürger und den Betrag ihrer Steuer aufführen (Serie VII).

Beachten Sie, dass es keine Hinweise auf Reisende gibt, die einen kurzen Aufenthalt in der Stand am Rhein machten. Es verbleiben für die letzten Jahre des Ancien Regimes nur die Eintragung der Neuankömmlinge:

  • 4 R 95: 1776,
  • 4 R 96: 1784-1785,
  • 4 R 97: 1785-1786,
  • 4 R 98: 1787-1788.

Für die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts haben einige Zünfte jährliche Almanache herausgegeben, die eine Liste ihrer Mitglieder enthielten, nach Jahr der Anmeldung.

Schließlich sind da noch die Kirchenbücher.