Aktuell im Archiv

Es ist immer was los im Archiv ! Folgen Sie unsere News um von unseren aktuellen Ausstellungen, unseren letzten Akquisitionen oder die neusten online Beständen bescheid zu wissen.

 (jpg - 132 Ko)

Eine Webseite auf Deutsch für das Strassburger Archiv

Am 05/02/2019

Nach Monaten harter Arbeit ist es so weit ! Unsere Webseite ist nun auch auf Deutsch zugänglich.

Mehr erfahren


Das Tagebuch von Karl Heinrich Weiske

Vom 02/08/2014 zum 11/11/2018

Im Rahmen der Gedenkfeiern des ersten Weltkriegs, setzen wir die Veröffentlichung von Karl Heinrich Weiskes Tagebuch von Juni bis Oktober 1917 fort.

Das Regiment von Karl-Heinrich Weisske befindet sich nun in Belgien an der Flandernfront. Er entdeckt das Meer, das er noch nie gesehen hat. Pferde bleiben unverzichtbar, sind aber schlecht gepflegt und leiden an Pleuritis. Die Soldaten, die ebenso erschöpft sind, beginnen zu rebellieren: Weiske berichtet über Manifestationen von Ungehorsamkeit und Respektlosigkeit gegenüber Offiziere und Betrug.

Die übereinander folgenden Trinkabende helfen, dem ständigen Stress in dem sie leben zu widerstehen. Das vierte Weihnachten an der Front endet jedoch mit einer Hoffnung auf Frieden: Verhandlungen mit Russland sind im Gange.


Die vollständige Geschichte von Karl Heinrich Weiske finden Sie auf der ihm gewidmeten Seite (auf Französisch).

Mehr erfahren