Das Strassburger Archiv besuchen

Das Archiv öffnet seine Türen für Führungen nach Vereinbarung

 (jpg - 160 Ko)

Besichtigung eines Archivmagazin

Besichtigen Sie die "Kulissen" des Archivs

Während sie dem Weg eines Dokuments der Archivalien folgen, entdecken Sie nicht nur die Räumlichkeiten, die normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind sowie alle Berufe,  die an dem reibungslosen Funktionieren des Dienstes beteiligt sind.

Der Besuch beginnt mit der Vorführung eines Einführungsfilms, der einige Vorstellungen über das Archiv präsentiert.

Dann besuchen Sie nacheinander mit einem lokalen Archivar die Räumlichkeiten für den Empfang und die Klassifizierung der Dokumente der Archivalien, die Magazine zur Lagerungen, den Lesesaal.

Während der gesamten Besichtigung erklärt Ihr Führer Ihnen, welche Arten von Archivalien von dem Archiv von Straßburg  aufbewahrt werden, wie es organisiert ist, wie sie verwaltet werden und welches Archive der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann und in welchen Zeiträumen ...

Der Archivar wird gerne alle Fragen beantworten, die Sie über die Welt der Archive stellen könnten.


So meldet man sich für einen Besuch an

Es genügt, einen Termin zu vereinbaren mit dem Archiv, das ein Datum und eine Uhrzeit für den Besuch bestimmt je nach Verfügbarkeit der Archivare.

Die Besichtigung ist kostenlos, aber begrenzt auf 30 Personen pro Besuchergruppe. Falls die Zahl 30 Personen übersteigt, sollten zwei separate Besuche organisiert werden.

Der Besuch des Archivs dauert etwa 2 Stunden.